Kopfgrafik -Kinderfreizeit 2015 Oese (7)

KF15 Oese - Bild: Mitja Matuttis

Dieses Jahr ist auch das Landesjugendcamp anders ...

Nachricht Soltau, 23. Juni 2020

Dieses Jahr findet das Landesjugendcamp virtuell statt ...

Weil das Landesjugendcamp abgesagt werden musste, verlegen die Jugendlichen es kurzerhand in die sozialen Netzwerke. - Bild: Roland Geisheimer

„Können wir nicht auf die Wiese, holen wir die Wiese eben zu uns!“ kommentiert jemand auf Facebook die neueste Meldung zum Landesjugendcamp 2020. Diese lautet: Das Camp findet statt – virtuell. Eigentlich hatte die Evangelische Jugend in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers für das kommende Wochenende ihr größtes Open-Air Event geplant, das Landesjugendcamp. Aber bereits im März mussten die Veranstalter das Festival aus Coronagründen absagen.

Doch die Jugendlichen wollen nicht so einfach auf ihr Landesjugendcamp verzichten. Daher hat eine Gruppe junger Menschen beschlossen, das Event kurzerhand in die sozialen Netzwerke zu verlegen. Am Freitag gibt es auf dem Youtube-Kanal der Evangelischen Jugend ab 20 Uhr einen Livestream, um ein wenig Campatmosphäre entstehen zu lassen. „Meine Gemeinde hat eine digitale Konfirmandenfreizeit organisiert – da dachte ich, dass sich das auch in groß für das Lajucamp umsetzen lässt“, erklärt Tim aus Pattensen. Der 16-Jährige hatte die Idee des virtuellen Camps und wird es mit moderieren.

So wie das eigentliche Landesjugendcamp wird auch das virtuelle Camp in erster Linie von Jugendlichen gestaltet. Videogrüße, ein Wohnzimmerkonzert, Rückblickbilder – Ideen für das Programm haben die Jugendlichen viele. Das Landesjugendpfarramt im Haus kirchlicher Dienste unterstützt bei Bedarf die Umsetzung. „Ich finde es großartig, welche Kreativität da freigesetzt wird“, freut sich Regula Jantos. Die Referentin aus dem Landesjugendpfarramt begleitet Tim und seine Mitstreiter bei den Planungen. „Die Energie, die in das Projekt fließt zeigt, wie wichtig den Jugendlichen das Landesjugendcamp ist.“

Das Landesjugendcamp ist eines der  größten nicht kommerziellen Veranstaltung in Niedersachsen, dessen Vorbereitung und Durchführung maßgeblich in der Hand von Jugendlichen liegt. Rund 2000 junge Menschen aus der gesamten Landeskirche kommen dann zusammen, um gemeinsam Kirche neu zu erleben, Gemeinschaft zu erfahren und den aktuellen Fragen ihres Lebens nachzugehen. Das Camp ist ein Freiraum, in dem Jugendliche sich mit ihren Interessen, ihren Vorstellungen vom Leben und ihrem Glauben einbringen können.

Ansprechpartner

Matuttis,Mitja0415-1318-2
Diakon Mitja Matuttis
Rühberg 7
29614 Soltau
Tel.: 05191 6233821
Fax: 05191 6233822
Mobil: 0176 72102471